AKTUELLES
DOWNLOADS
 
 
28.06.2017: Das Derby kommt nur einmal im Leben eines Rennpferdes
 
Das Derby kommt nur einmal im Leben eines Pferdes. Am kommenden Sonntag rückt der von uns gezogene Hengst Gepard in die Startbox 9 ein. Es wird nicht irgendein Rennen sein, welches der junge Hengst bestreiten wird, nein es wird das IDEE 148. Deutsche Derby in Hamburg sein. Gepard, ein Pferd, das erst spät im Jahr geboren ist (26.06.2014) bereitet seinem Trainer, der auch gleichzeitig Besitzer ist täglich große Freude. Im Gespräch mit Christian Zschache teilte er uns mit, dass es Ihm bewusst sei, dass er mit einem Außenseiter an den Start geht, aber die Chance im deutschen Derby zu laufen nur einmal im Leben eines Rennpferdes kommt. Bis heute kam Gepard dreimal an den Start. Bei den drei Starts überquerte der junge Hengst jedes Mal als 4. die Ziellinie (zuletzt in einem Listenrennen in Hannover) Kann der klein ganz groß werden? Schaut man sich die Familie von Gepard an, sind auf den ersten Blick einige prominente Pferd zu sehen. Der letzte Nachkomme seiner Mutter Golden Time ist der rechte Bruder zudem Gruppe 1 Sieger Girolamo sowie zu den Gruppe 2 Siegern Gereon und Goose Bay. Ebenso gehört Go East zu der Familie die Listenrennen gewinnen konnte. Erstgenannter trat 2012 ebenfalls im deutschen Derby an und wurde dritter. Seine Geschwister haben dem jungen Hengst vorgemacht wie das gute Laufen funktioniert. Wir drücken Christian Zschache und seinem Team ganz fest die Daumen, wünschen Hals&Bein und viel Erfolg für das wichtigste Rennen des Jahres.

 
« zurück
 
 
  copyright © Gestüt Ebbesloh Impressum  |  Nach oben